luzifers-angel
  Startseite
    Soul of Darkness
    Dark Diary
    Luzifers Playground
    Luzifers Choise
    Luzifers Treasures
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

https://myblog.de/luzifers-angel

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ein Märchen

Vielleicht ist es an der Zeit, eine kleine Legende anzubringen.


In meinem Heimatort gibt es einen Felsen, um den sich eine sch?ne Sage rankt, die ich euch hier nicht vorenthalten m?chte und interpretiere nun den Text, der an einer Holztafel von dieser Legende zeugt:



Der Teufelsstein


Um diesen sagenumwobenen Stein rankt sich eine interessante Sage:


Die letzte Burgfrau von Blankenberg (ein Ortsteil) hatte ihren Gatten im Kreuzzug verloren. Darauf enthielt sie sich auf Jahre aller Lustbarkeiten.

Eines Tages, auf einem Heimritt zu sp?ter Stunde, musste sie noch an diesem Felsen vorbei. Da ert?nten wunderbare Kl?nge und durch die Dunkelheit und Nebel konnte sie einen schwarz gekleideten Geiger auf dem Stein sitzen sehen. Als sie jedoch n?her kam, war er verschwunden.


Durch diese Begegnung wurde aber ihre Lebenslust wieder soweit geweckt, dass sie ein gro?es Burgfest veranstaltete, zu dem viele Ritter aus umliegenden Burgen geladen waren. Das Fest war in vollem Gange, als die Gastgeberin zu mittern?chtlicher Stunde den schwarzen Geiger unter den Musikanten erkannte.


Da wurde ihr bewusst, dass es sich um den Teufel handelte und sie floh entsetzt aus der Burg. Bald darauf wurde diese bis auf die Grundmauern zerst?rt.


~***~


Ich finde es ist eine sch?ne Sage. Ob sie wahr ist sei einmal dahingestellt, aber der Stein selbst hat mir einen riesigen Schrecken eingejagt, als ich noch ein kleines Kind war. Immerhin liegt er im Wald und wenn ich mit meinen Eltern spazieren ging, den Stein passierte, durfte ich mir anh?ren, dass b?se Kinder vom Teufel pers?nlich gepackt und als Suppe verkocht w?rden.

Das gab G?nsehaut, stellte ich mir doch lebhaft vor, wie der behufte Luzifer selbst aus dem Wald st?rmte um einen zu packen und zu fressen.

Das "abartige" (?) daran ist ja, das der Stein auf seiner Spitze eine Mulde aufweist, als w?rde er tats?chlich dazu geschaffen worden sein, um darinnen etwas zu kochen.

Und an der Seite des Felsens zwei Abdr?cke im harten Gestein: ein Pferde- und ein Ziegenhuf.


Blo? der Streich einiger B?rger?





Der Felsen *md*
28.9.05 13:01


25.09.2005

So, dies ist nun mein erster Tagebucheintrag. Gottchen, hab ich schon lange keinen mehr gemacht. ?ber was schreibe ich am besten?



Mittlerweile ist es 20:41 und ich habe bis jetzt versucht, diese Seite halbwegs in Schuss zu bringen, um einen guten Start zu haben. Ob es mir gelungen ist sei mal dahingestellt, jeder hat eben einen eigenen Geschmack.

Heute h?rt mein zweiw?chiger Urlaub auf. Er war viel zu kurz und ich will gar nicht an morgen denken. Vermutlich muss ich wieder einige Fehler meiner werten Arbeitskollegen ausbaden >__


R?ckblickend waren es zwei sch?ne Wochen! Die Connichi 2005 fand statt! Wieder einmal in Kassel. Das sind fast 1400 Kilometer hin und zur?ck, aber allemal wert sie zu fahren. Iblis und ich sind um vier Uhr nachts aufgebrochen, es hat aus Schaffeln gesch?ttet und uns somit von Anfang an erheblich aufgehalten. Dennoch haben wir es geschafft und erlebten wieder einmal eine megatolle Con. Es werden immer mehr Cosplayer! Und wie sie sich alle bem?hen, ein perfektes Outfit zu n?hen. Das verdient gro?es Lob!

Ich selbst bereue es schon, mein extra daf?r gen?htes Cos nicht angezogen zu haben. Aber da oben war es ? meiner Meinung nach ? so kalt, das ich es gelassen habe. Ich wollte nicht erfrieren, wo wir eh schon im Auto pennten.

Die Connichi 05 war bis jetzt die kostspieligste ?berhaupt. Eigentlich war es bei n?herer Betrachtung schon arg, aber ich bereue dennoch kein St?ckchen von den Sachen, die ich mir geleistet habe. Dir en greys ?Dragonfly?, Kyos Poem book, Loveless Artbook, eine gro?e hide-Figur etc etc etc ......

Mein Con Hon strotzt dieses Mal nur so von prominenten Eintr?gen! *freu* Zum einen zwei Signaturen + Zeichnung von Christina Plaka (Prussian Blue, Yonen Buzz), von Dual (Coverzeichner der MangaSzene) und ne Signatur von Tohru Tanabe, dem japanischen Operns?nger. Mein gr??ter Stolz ist allerdings das Autogramm mit Widmung von Sanami Matoh, der Mangaka von Fake *megastolzist*



Nyaaaaa, den Rest meines Urlaubs hab ich dann zuhause bei meiner Familie verbracht, zusammen mit Iblis. Wir haben uns um meine Tiere gek?mmert und endlich mal wieder etwas gezeichnet. Unter anderem eine Card Captor Sakura, die ich in den n?chsten Tagen auf Animexx raufladen werde, sofern bei denen mal wieder der Server f?r die Bilder in Gang kommt *grummel*



Seit Samstag Nachmittag bin ich wieder in Salzburg zur?ck und heute waren wir auf dem Ruperti-Kirtag, das ist hier ein Heiliger, soweit ich es mitbekommen habe. Allerdings waren so viele Leute, das es nicht mehr feierlich war. Aber egal ..... ist ja nur einmal im Jahr ^ ^???



Soooooo, ich glaube zwar nicht, das sich dieser Eintrag lohnt, aber f?r den Anfang muss es mal reichen ^ ^??.

Bis zum n?chsten Mal!! Eure Luzifers_Angel
28.9.05 12:49


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung